blog.raiffeisenfonds.at
Wolfgang Pinner ist Investmentspezialist und Yogi

Wie man den Spagat zwischen Yoga und Finanzen schafft

Den Spagat schafft Wolfgang Pinner mit links – im wahrsten Sinne des Wortes. Der Leiter des Teams “Nachhaltige Investments” bei Raiffeisen Capital Management, Fachautor mehrerer Bücher über Nachhaltigkeit und Hochschullektor hat nun eine Yoga-Ausbildung abgeschlossen. Wie Yoga und Investment zusammenpassen und wie er den Spagat zwischen diesen beiden unterschiedlichen Sparten schafft, erzählt uns heute der sympathische Niederösterreicher.

In Anzug und Krawatte, mit Laptop und Aktentasche. Stets die Ruhe bewahrend, gewandt kommunizierend, professionell agierend – das ist der Leiter unseres erfolgreichen Nachhaltigkeits-Teams, Wolfgang Pinner. Wir haben die Koryphäe auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit über seine neue Leidenschaft befragt.

Wie kamst du auf die Idee als erfolgreicher Investmentbanker etwas so Konträres wie eine Yoga-Ausbildung zu machen?

Wolfgang Pinner hat die Yoga-Ausbildung erfolgreich absolviert
Wolfgang Pinner, Leiter Nachhaltiges Investment bei RCM, hält mit Yoga die Balance

Wolfgang: Ich sehe Yoga als Chance, mich geistig und körperlich weiterzuentwickeln und psychisch und physisch gesund zu bleiben.

Nach zwei Studien im Bereich Wirtschaft und Nachhaltigkeit und nach der Publikation von fünf Büchern zu den Themen Börsenpsychologie und Nachhaltige Geldanlage (z. B. Nachhaltiges Investieren) habe ich vor einigen Jahren Yoga für mich entdeckt. Für mich sind neue Perspektiven generell sehr wichtig. Seien es Sprachstudien, Herausforderungen im Ausdauersport oder das Publizieren von Büchern oder Artikeln – nun hat mich Yoga ganz in seinen Bann gezogen.

Wir hatten bzw. haben ja gerade turbulente Zeiten. Wie schaffst du es als Fondsmanager in einer so verantwortungsvollen Position Phasen wie diese Krise zu bewältigen?

Wolfgang: Volatile Märkte bedeuten für jeden Fondsmanager großen Stress. Besonders, wenn Märkte scheinbar ins Bodenlose fallen, ist dies für jede und jeden, der am Kapitalmarkt tätig ist, alles andere als einfach zu verkraften. Die aktuelle Krise war zusätzlich zu den Marktverwerfungen mit der Angst um die persönliche Gesundheit verbunden.

Für mich waren die ersten Wochen des Lockdowns wegen der starken Kursrückschläge und dem ungewohnten Arbeiten zuhause herausfordernd und gewöhnungsbedürftig. Meine tägliche Yoga-Praxis hat mir dabei geholfen, in dieser Phase ganz bei mir zu bleiben und einen kühlen Kopf zu bewahren. Gott sei Dank haben sich auch die Märkte wieder stabilisiert, was meine Ausgeglichenheit weiter unterstützt hat.

Auch interessant:  Mit nachhaltigen Investments durch die Krise

Wie passen für dich Yoga und Kapitalmarkt zusammen?

Wolfgang Pinner in Yogahaltung - er ist Investmentbanker und hat nun Yoga für sich entdeckt
Wolfgang Pinner entspannt im Lotussitz

Wolfgang: In den Jahren, die ich mittlerweile mehr oder weniger intensiv mit Yoga verbringen durfte, habe ich erfahren, dass es so etwas wie einen „Yoga-Mind“ gibt. Das heißt, dass Yoga-Praktizierende in der Regel eine besondere Art und Einstellung zum Leben und zum Umgang mit anderen haben, die ich sehr schätze.

Wie beim Thema nachhaltiges Investieren ist perspektivisches Denken abseits der Kurzfristigkeit auch im Yoga ein Thema.

Um eine neue Yoga-Übung zu erlernen, braucht man Zeit und viel Anstrengung – ähnlich bei der Bewertung eines Unternehmens aus Nachhaltigkeitsgesichtspunkten. Yoga hat viel mit dem Thema Wahrnehmung zu tun, man kann es als kultivierte Aufmerksamkeit bezeichnen. Nachhaltiges Investieren bedeutet Investieren über den Tellerrand hinaus, mit vielfältigsten interdisziplinären Aspekten über die rein finanzielle Perspektive hinaus.

  • Blog via E-Mail abonnieren

    Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Ein Investmentfonds ist kein Sparbuch und unterliegt nicht der Einlagensicherung. Veranlagungen in Fonds sind mit höheren Risiken verbunden, bis hin zu Kapitalverlusten. 

Marktbedingte geringe oder sogar negative Renditen von Geldmarktinstrumenten und Anleihen können den Nettoinventarwert des Raiffeisen-GreenBonds sowie des Raiffeisen-Nachhaltigkeit-ShortTerm negativ beeinflussen bzw. nicht ausreichend sein, um die laufenden Kosten zu decken. Die Fonds Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Aktien, Raiffeisen-Nachhaltigkeit-EmergingMarkets-Aktien, Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Momentum und Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Wachstum weisen eine erhöhte Volatilität auf, d.h. die Anteilswerte sind auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt, wobei auch Kapitalverluste nicht ausgeschlossen werden können. Im Rahmen der Anlagestrategie des Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Rent kann überwiegend (bezogen auf das damit verbundene Risiko) in Derivate investiert werden. Die Fondsbestimmungen des Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Rent wurden durch die FMA bewilligt. Der Fonds kann mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere/Geldmarktinstrumente folgender Emittenten investieren: Österreich, Deutschland, Belgien, Finnland, Frankreich, Niederlande, Italien, Großbritannien, Schweden, Schweiz, Spanien, Vereinigte Staaten von Amerika, Kanada, Japan, Australien.

Die veröffentlichten Prospekte sowie die Kundeninformationsdokumente (Wesentliche Anlegerinformationen) der Fonds der Raiffeisen KAG stehen unter www.rcm.at in deutscher Sprache (bei manchen Fonds die Kundeninformationsdokumente zusätzlich auch in englischer Sprache) zur Verfügung.

Raiffeisen Capital Management steht für Raiffeisen Kapitalanlage GmbH oder kurz Raiffeisen KAG

Bildquelle: RCM, Wolfgang Pinner privat

Blog via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Finden Sie hier ganz easy die Richtigen!

Finden Sie den Richtigen im Fondsfinder

Auf der Suche nach neuen Möglichkeiten einfallsreich, nur zur Geldanlage keine Idee? Hier gehts zu neuen Ideen in der Geldanlage!

Frau gießt Dachgärten - We need a change auch in der nachhaltigen Geldanlage

Blog via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Hinweis

Der Inhalt der Internetseite richtet sich ausschließlich an Personen, die in Österreich ansässig sind oder die die Internetseite in Österreich aufrufen.

Die auf dieser Internetseite erwähnten Investmentfonds wurden nicht nach den betreffenden Rechtsvorschriften in den USA registriert. Anteile der Investmentfonds sind somit weder für den Vertrieb in den USA noch für den Vertrieb an jegliche US-Staatsbürger (oder Personen, die dort ihren ständigen Aufenthalt haben) oder Personen- oder Kapitalgesellschaften, die nach den Gesetzen der USA gegründet wurden, bestimmt.