blog.raiffeisenfonds.at

Veränderungen der Nachhaltigkeit durch Covid 19

Umwelt, Gesellschaft und Unternehmensführung (Environment, Social, Governance – kurz ESG) sind die Schlüsselkriterien für nachhaltiges Investieren. Standen beim verantwortungsvollen Anlegen bislang hauptsächlich Themen im Mittelpunkt, die auf Umwelt- und Klimaschutz abgezielt haben (CO-2-Emissionen, Wasserverbrauch etc.) sind mit Covid 19 nun auch gesellschaftliche Aspekte und Themen der Unternehmensführung ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt: Medizinische Versorgung, Digitalisierung, Bildungssysteme, Arbeitsrechte und vieles mehr haben sich im Zuge von Covid 19 zu bedeutenden Anlagethemen entwickelt.

Nachhaltige Strukturen im Gesundheitssektor

Gerade im Gesundheitswesen sind nachhaltige Strukturen von existenzieller Bedeutung. Das betrifft Produktionsstandorte und Lieferketten von Medikamenten, medizinischem Zubehör und Schutzbekleidung. Es betrifft die global gerechte Verteilung dieser Güter, bei der es auch darum geht, etwaige „Bestbieter“ politisch auszubremsen und damit Entwicklungsländern ebenfalls den Zugang zu den begehrten Produkten zu ermöglichen. Und es betrifft die Krisenorganisation an sich: Wie schnell werden Daten veröffentlicht und transparent gemacht? Wie rasch können Krisenkonzepte umgesetzt werden? Wie nachhaltig ist Solidarität, wenn es um die eigene, aber auch die Gesundheit von anderen, geht?

Eine virtuelle Round-Table-Diskussion mit namhaften Persönlichkeiten zu Covid 19

GF Dieter Aigner moderierte die Podiumsdiskussion zum Thema Impfstoff Covid-19
Mag. (FH) Dieter Aigner, Geschäftsführer der Raiffeisen KAG

Zu den angeführten Fragen sowie der gesellschaftlichen Verantwortung der Pharmaindustrie in Zeiten von Covid 19 befragte Mag. (FH) Dieter Aigner, Geschäftsführer der Raiffeisen KAG, namhafte Persönlichkeiten. Die spannendsten Auszüge haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Prof. Dr. Christian W. Mandl, Virologe und Impfstoffexperte; 20 Jahre Univ.-Professor für Virologie an der MedUni Wien, danach Forschungsleiter bei Novartis
Prof. Dr. Christian W. Mandl, Virologe und Impfstoffexperte

 

Prof. Dr. Christian W. Mandl

Virologe und Impfstoffexperte, 20 Jahre Univ.-Prof. für Virologie an der MedUni Wien, danach Forschungsleiter bei Novartis Vaccines in Boston, aktuell Tätigkeiten in unterschiedlichen Funktionen im Biotech-Bereich

Impfstoffe sind die nachhaltigsten Medikamente, die es gibtEs gibt viele Studien, die nachweisen, dass die Reduzierung von Krankheiten durch Impfungen einen unglaublichen  Anteil an der Überwindung von Armut hat sowie zur Wirtschaftsentwicklung eines Landes beiträgt.

Dr. Erich Tauber, CEO und Mitbegründer von Themis Bioscience GmbH zum Covid-19 Impfstoff
Dr. Erich Tauber, CEO Themis Bioscience

Dr. Erich Tauber

CEO und Mitbegründer von Themis Bioscience GmbH

Möchte man 500 Millionen Menschen impfen und die Herstellung eines Produktes kostet rund 10 Euro, dann reden wir über sehr viel Geld. Es wird sehr stark darauf ankommen, wie das finanziert wird. Daher: Einen Impfstoff wird es geben, aber es wird ihn nicht für alle gebenWas niemand weiß ist, wie er verteilt werden wird.

 

Auch interessant:  Smarte Energie: Wie Sie dazu beitragen, die Erderwärmung unter 2 Grad zu halten
Prof. Dr. Markus Scholz, Stiftungsprofessor für Corporate Governance & Business Ethics an der Fachhochschule Wien der Wirtschaftskammer
Prof. Dr. Markus Scholz, Stiftungsprofessor für Corporate Governance & Business Ethics

Prof. Dr. Markus Scholz

Stiftungsprofessor für Corporate Governance & Business Ethics an der FH Wien der Wirtschaftskammer

Vor allem Pharmaunternehmen verfügen über die wissenschaftlichen und technologischen Möglichkeiten, Medikamente sowie hoffentlich bald Impfstoffe gegen das Coronavirus herzustellen.

Das führt zueiner besonderen Verantwortung – aus einer gesellschaftlichen Nachhaltigkeitsperspektive müssen wir genau beobachten, wie die Pharmaindustrie mit dieser Verantwortung umgeht. Und zwar insbesondere im Hinblick auf die Bepreisung und die Verteilung möglicher Impfstoffe

Dr. Connie Gaisbauer, Aktienanalystin (Health Care), Raiffeisen KAG/Raiffeisen Bank International AG
Dr. Connie Gaisbauer, Aktienanalystin Health Care, Raiffeisen KAG/RBI

Dr. Connie Gaisbauer

Aktienanalystin (Health Care), Raiffeisen KAG/Raiffeisen Bank International AG

Bei den gesellschaftlichen Aspekten der Nachhaltigkeit geht es zum einen um den Access to medicine – allen Menschen auf der Welt Zugang zu medizinischer Versorgung zu geben – und zum anderen um die Produktsicherheit. Es ist entscheidend, dass die Herstellung der Wirkstoffe fehlerfrei ist und die Präparate auch ausreichend zur Verfügung gestellt werden können.

Hinsichtlich Unternehmensführung sind es vor allem die Themen Korruption und Preisabsprachen, die wir uns in der Pharmabranche ansehen. In diesem Bereich trennt sich die Spreu vom Weizen.

Die komplette Zusammenfassung der virtuellen Round-Table-Diskussion „Kooperation ist gut, Konkurrenz fast noch wichtiger“ finden Sie auf: www.investment-zukunft.at.

Der Raiffeisen-ESG-Score

Der im Beitrag erwähnte, eigens entwickelte Raiffeisen-ESG-Score ermöglicht es der Raiffeisen KAG, die Nachhaltigkeit unserer Investments zu messen und zu bewerten. Entsprechen Unternehmen nicht unseren ESG-Kriterien, werden sie aus unserem Investmentuniversum ausgeschlossen. Mehr darüber sehen Sie in unserem Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Möchten Sie mehr über unseren Zugang zu nachhaltigem Investieren erfahren, werden Sie auf unserem YouTube-Channel fündig.

Die Covid 19-Pandemie verändert die Welt und diese Veränderung findet auch in unserem Investment-Verhalten Eingang.

Dies ist eine Marketingmitteilung der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH, Mooslackengasse 12, 1190 Wien. Erstelldatum: Mai 2020

  • Blog via E-Mail abonnieren

    Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Auch interessant:  Den Lebenstraum in der Selbstständigkeit verwirklichen

Ein Investmentfonds ist kein Sparbuch und unterliegt nicht der Einlagensicherung. Veranlagungen in Fonds sind mit höheren Risiken verbunden, bis hin zu Kapitalverlusten. 

Die veröffentlichten Prospekte bzw. die Informationen für Anleger sowie die Kundeninformationsdokumente (Wesentliche Anlegerinformationen) der Fonds der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH stehen unter www.rcm.at in deutscher Sprache bzw. im Fall des Vertriebs von Anteilen im Ausland unter www.rcm-international.com in englischer (gegebenenfalls in deutscher) Sprache bzw. in Ihrer Landessprache zur Verfügung.

Raiffeisen Capital Management steht für Raiffeisen Kapitalanlage GmbH oder kurz Raiffeisen KAG

Fotos: Themis, FH Wien, Raiffeisen KAG, Shutterstock

Blog via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Finden Sie hier ganz easy die Richtigen!

Finden Sie den Richtigen im Fondsfinder

Auf der Suche nach neuen Möglichkeiten einfallsreich, nur zur Geldanlage keine Idee? Hier gehts zu neuen Ideen in der Geldanlage!

Frau gießt Dachgärten - We need a change auch in der nachhaltigen Geldanlage

Blog via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.